Uncategorised

Die Keko Holding ernennt Ben Whattam zum COO

By 21st September 2020 No Comments

Die Keko Holding ernennt Ben Whattam zum COO

Der geschäftsführende Gesellschafter und Gründungspartner von Keko London und Keko Washington übernimmt ab sofort zusätzlich die Position des COO. Die netzwerkunabhägigen Kreativ- und Mediaagentur Gruppe ist mit 6 Niederlassungen weltweit vertreten.

An der Seite von Brigitte Kemper, Gründerin und CEO, übernimmt er ab sofort mehr internationale Verantwortung.

London / Berlin, 21. September 2020

Die Keko Holding hat Ben Whattam zum neuen globalen COO ernannt. Zusammen mit Brigitte Kemper ist er für alle Agenturen innerhalb der Gruppe verantwortlich: Die Standorte sind: Berlin, Frankfurt, London, Washington DC, Singapur und Dubai.

Keko wurde 2009 von Brigitte Kemper in Frankfurt gegründet. Hauptkunde damals die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG. Inzwischen ist die Agentur auf sechs Büros weltweit und einige weitere Kunden gewachsen. Ben Whattam kam 2012 zu Keko und war maßgeblich am Aufbau von Keko London beteiligt. Er richtete die Agentur in den letzten sieben Jahren auf Innovation und Digitalisierung aus. Zu seinen Kunden gehören Bentley Motors – die gerade den globalen Vertrag verlängert haben – De Beers‘ Forevermark, Porsche, Triumph Motorcycles, Singleton Whisky, Lamborghini und Taylor’s Port. Ben Whattam ist zudem verantwortlich für die Entwicklung des „Modern Affluent Summits“ der 2019 zum ersten Mal in Zusammenarbeit mit Vice Media, Bloomberg und Adoreum & Partners, in London stattfand.  In seiner neuen Rolle als COO wird Ben Whattam mit CEO, Brigitte Kemper, zusammenarbeiten. Sie selbst plant, sich nach und nach aus dem Tagesgeschäft zurückzuziehen.

Ben begann seine Karriere als strategischer Planner und arbeitete für Agenturen wie Foolproof, JWT und Imagination, bevor er vor sieben Jahren bei Keko London startete. In 2019 brachte er Keko in die USA mit Bentley als Gründungskunde. Und in Zusammenarbeit mit Keko Berlin gewann der Ende 2019 den Kunden Porsche Middle East and Africa und trug so zur neuesten Gründung in Dubai bei.

Er ist durch und durch Stratege und glaubt daran, dass ein starker Zielgruppen-Insight zu außergewöhnlicher Kreation führt. Und diese muss heute datengetrieben sein. Eine enge Verzahnung mit Mediaplanung und -einkauf ist daher unerlässlich. Ben Whattam hat die Agentur mit seinem Team zu Experten für Modern Affluents und emotionales Kaufverhalten gemacht und damit für Premiummarken weltweit positioniert.

Ben Whattam sagte: „Nachdem ich in den letzten sieben Jahren das Wachstums der Keko Gruppe begleiten konnte, ist es mir nun eine Ehre, die Gruppe als COO in ihre nächste Erfolgsphase zu führen. Das Narrative „emotionale Positionierungen für Modern Affluents zu schaffen hat ein sehr hohes Potential und ich freue mich darauf, dies an der Seite mit unseren Kunden aufzudecken. Die Ernennung zum COO kommt passend zu einem neu gewonnenen Etat für Keko Washington, der Marke Electrify America der VW Gruppe. Dabei wird Keko künftig deren CRM Strategie und Salesforce Implementierung betreuen.

Brigitte Kemper: „Ich freue mich sehr Ben an meiner Seite zu haben. Er ist ein Innovator und bringt die Energie und Leidenschaft mit, die es braucht, um heute die Herausforderungen einer modernen Agentur zu meistern. Er ist der Kopf hinter unserer Inhouse Mediaabteilung, genauso wie hinter unserer Daten und Technologie Positionierung, die unsere Marken- und Kreationsdisziplinen enorm erweitert. Ich bin fest davon überzeugt, das Keko als Name in all unseren Märkten und bei unseren Kunden mit Ben eine erfolgreiche Zukunft haben wird. “

Über Keko London:

Keko London wurde 2012 als eine unabhängige Kreativagentur gegründet, die auf die Zielgruppe Modern Affluence spezialisiert ist. Keko London betreut Bentley Motors kommunikativ weltweit auch in den Bereichen Social Media, Handelsmarketing und CRM. Weitere Kunden sind Triumph Motorcycles, DeBeers ‚Forevermark, The Singleton Whisky, Porsche GB und Taylor’s Port.

Über die Keko Group:

Die 2009 in Frankfurt, Deutschland, gegründete Keko Gruppe ist mittlerweile auf sechs Niederlassungen in Frankfurt, Berlin, London, Singapur, Washington und Dubai gewachsen. Sie betreut neben den Kunden in London die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, das Porsche Deutschland Handelsmarketing, Porsche Asia Pacific, Porsche Middle East & Africa, Pirelli, AFT Pharmaceutical, Eurokars, Motul, VIA, Merck, VW, Lamborghini, Dentsply Sirona, Nexen und diverse andere Kunden.